::: Lechner Tuning ::: Stage 1/2
Software/Kennfeldoptimierungen




Software- / Kennfeldoptimierung [ Standard ]

Vor allem Turbodiesel bergen viel Potential in sich, so ist ein Leistungszuwachs ohne Hardwareänderung von 25-30% möglich, verbunden damit ist auch ein deutlich spürbarer Drehmomentanstieg.

Beispiele:

Audi A3 1.9TDI 90PS -> 25-30% -> ca. 120PS
Opel Astra H 1.9CDTI 150PS -> 25-30% -> ca. 200PS
Peugeot 607 2.7HDI 200PS -> 25% -> ca. 250PS
Mercedes C 200CDI 122PS -> 40% -> ca. 170PS


Noch effektiver wirkt sich eine Leistungssteigerung bei Turbo-Benzin Motoren aus, hier ist ein Leistungsplus von 50% inkl. kleinerer Hardwareänderungen nichts ungewöhnliches.

Oben angeführt sind nur einige Beispiele, selbstverständlich ist eine Leistungssteigerung bei jedem Fahrzeug möglich. Mit jeder "Standard" Leistungssteigerung geht ein spürbar niedrigerer Spritverbrauch einher.

Natürlich ist auch ein ECO-Tuning (Verbrauchsreduzierend) ohne Leistungssteigerung möglich.

Sämtliche Modifizierungen werden von uns selbst programmiert was heutzutage keine Selbstverständlichkeit mehr ist und sind so ausgelegt, dass keinerlei Bauteil-Belastungsgrenzen überschritten werden und somit auf Dauer kein Schaden an den Motorkomponenten entsteht.

Wir führen Optimierungen für PKW, LKW und Landmaschinen durch.


Wie definiert sich eine Stage2 bei einem Turbodiesel ?
Durch den Einbau eines größeren Ladeluftkühlers und weiterer Komponenten.
Dies ermöglicht uns deutlich mehr Leistung/Drehmoment zu programmieren als bei einer Stage1.

Wie definiert sich eine Stage2 bei einem Turbobenziner ?
Auch hier verbauen wir eine Downpipe anstatt des originalen Katalysators, entweder mit oder ohne Sportkat, oft auch wieder in Verbindung mit einem großen Ladeluftkühler.
Auch hier ermöglicht uns dies deutlich mehr Leistung/Drehmoment zu programmieren als bei einer Stage1.


Für alle die sich mit einer Stage1/2 Softwareoptimierung nicht mehr begnügen wollen bieten wir Ihnen unsere StageX Leistungsstufen.

ZURÜCK - Übersicht Leistungen






Newsletter